Musizieren im Ensemble ist ein zentrales Standbein der Wildunger Musikschule. Foto: pr

Musikschule startet mit umfangreichem Angebot ins neue Jahr

Bad Wildungen. "Musik kann uns zum Weinen bringen. Sie kann uns beim Sport zu Höchstleistungen treiben. Sie beruhigt uns, macht uns glücklich oder ängstlich. Nur eines tut Musik nie: uns kaltlassen", sagt Heidi Lorenz, Leiterin der Wildunger Musikschule. Die Einrichtung startet mit umfangreichem Programm ins neue Jahr. Im Musikgarten sammeln Kinder ab 18 Monaten erste Erfahrungen. Vier- bis Sechsjährige besuchen die Musik-Früherziehung zu Kursen in Kindergärten und der Schule selbst. Klavier, Keyboard, Akkordeon, Geige, Bratsche, Cello, Gitarre, E-Gitarre, Bass, Querflöte, Blockflöte, Oboe, Klarinette, Saxofon, Trompete, Posaune, Tuba, Schlagzeug und Gesang sind Unterrichtsfächer für alle Altersgruppen ab fünf Jahren, nach oben gibt es keine Grenze. Zwei Brass-Bands, zwei Gitarrenformationen, das Geigenensemble und der Projektchor laden alle zum Musizieren im Ensemble ein, auch wenn jemand keinen Unterricht an der Musikschule nimmt. Sie kooperiert darüber hinaus eng mit Schulen wie dem Stresemann-Gymnasium, an dem in der Musikklasse Instrumente unterrichtet werden und die Schüler in Orchestern ihre Fähigkeiten verfeinern. An der Grundschule beteiligt sie sich an der Gestaltung der Ganztagsangebote.

Nähere Infos/Anmeldungen montags, 16 bis 17 Uhr, mittwochs/freitags 10 bis 11 Uhr, persönlich oder telefonisch (05621/71221)

Quelle: WLZ vom 30. Januar 2016


[zurück]

Über uns

Die Musikschule Bad Wildungen ist ein fester Bestandteil des allgemein-musikalisch kulturellen Bildungswesens der Stadt Bad Wildungen. An der Musikschule erwartet Sie und Ihre Kinder ein zeitgemäßer Unterricht von hoher pädagogischer Qualität und fachlicher Kompetenz.

Links

[nach oben]

© 2006 - 2018 by Musikschule Bad Wildungen
Powered by G. Wagner, Korbach

Kontakt

Musikschule Bad Wildungen
Poststraße 6, 34537 Bad Wildungen

e-Mail